Autohaus News

Lokal, regional und bundesweit

Auszug von Taxi Express

Lokal, regional und bundesweit

Schwerpunkthändler üben eine Schlüsselfunktion zwischen dem Hersteller und dem Taxi- und Mietwagengewerbe aus. Das Autohaus Badziong in Pulheim bei Köln zeigt, wie´s geht.

Die Zahlenkolonne ist beeindruckend: 7, 20, 65, 70, 85, 33, 59, 62, 135, 188. Die Zahlen stehen für die Verkäufe von Taxen und Mietwagen in den Jahren 2005 bis 2014. Natürlich drängt sich dabei sofort die Frage nach dem Einbruch im Jahr 2010 auf, als die Zahl der verkauften Autos von 85 auf 33 schrumpfte. Verkaufsberater Alexander Siep erinnert sich genau an dieses Jahr. Damals nahm man in Köln die Volkswagen Touran beim Taxi-Tarif aus der Kategorie der Großraumlimousinen. Wer also deswegen einen Siebensitzer wollte, weil er ab dem vierten Fahrgast einen Zuschlag von fünf Euro kassieren wollte, musste auf größere Fahrzeuge umsteigen.

Ausdehnung in die Region

Der Einbruch bei den Verkaufszahlen war jedoch bei Badziong kein Grund, das TaxiEngagement zurückzufahren. Ganz im Gegenteil: Auf die durch ein lokales Tarifmerkmal verursachte Verkaufsdelle reagierte das Autohaus Badziong mit dem Schritt in den regionalen Vertrieb. Das Autohaus bewarb sich bei Volkswagen als Schwerpunkthändler, erhielt den Zuschlag dafür und stellte sich ein Vorführtaxi auf den Hof. Verkaufsberater Alexander Siep ging vor zwei Jahren noch einen Schritt weiter und überzeugte seinen Chef, Hermann-Josef Werner, ohne dessen Unterstützung, wie Siep sagt, dieser großartige Erfolg nicht möglich gewesen wäre, 

von der Idee, von Pulheim aus Taxis im gesamten Bundesgebiet zu vertreiben.

Siep arbeitet mit den Verkaufsplattformen mobile.de und austoscout24.de zusammen. Ruft man dort bei der Detailsuche Volkswagen Taxi auf, dann erscheinen ganz oben die aktuellen Angebote aus dem Autohaus Badziong. Flankierend zu dem Auftritt auf den beiden Plattformen wurde ein Internetauftritt vwtaxi. com eingerichtet. Während auf mobile.de und autoscout24 die Produkte stehen, kann sich der User auf der Homepage ein Bild von Badziong und seiner Arbeitsweise machen. Zu diesem Zeitpunkt hatte man bei Badziong längst

verinnerlicht, dass für Taxi- und Mietwagenunternehmer „sofortige Verfügbarkeit“ das Zauberwort für einen geschäftlichen Erfolg war. Der sofortigen Verfügbarkeit fügte Siep ein weiteres entscheidendes Merkmal hinzu: ein vorkonfektioniertes Taxi mit einem günstigen Kaufpreis. „Volkstaxi“ nannte Siep das Ganze und gliederte das Angebot in den drei Stufen Silber, Gold und Platin auf. Das Volkstaxi brachte in der Tat einen Schub bei den Verkaufszahlen. Nachdem der Schritt in den Online-Verkauf schon 135 verkaufte Taxis im Jahr 2013 gebracht hatte, fuhren 2014 schon 188 Taxis und Mietwagen vom Hof. Damit war Badziong 2014 der erfolgreichste Vertriebspartner von VW im Taxibereich.

Auf einer großen Landkarte neben seinem Schreibtisch hat Siep die Orte mit Fähnchen gespickt, wo er Taxis und Mietwagen verkauft hat. Die roten Fähnchen sind wirklich bundesweit gestreut - von der dänischen Grenze bis nach Oberbayern. Siep weiß, wie er überregionalen Kunden den Kauf bei Badziong schmackhaft machen kann. Kunden, die weiter als 300 Kilometer anreisen, spendiert er eine Übernachtung im Vier-Sterne-Hotel Ascari in Pulheim. Außerdem stellt das Autohaus Taxis und Mietwagen auch bundesweit zu. Kostenlos, wie Siep betont.

Nutzfahrzeuge mit im Boot

Weil Badziong weiß, dass viele Taxiunternehmer auch Caddy und Caravellen fahren, will man als „Vollsortimenter“ auftreten. Deswegen arbeitet das Autohaus auch mit Volkswagen Nutzfahrzeuge zusammen. Spitzenreiter bei den Verkaufszahlen ist der Touran mit 80 Prozent der Verkäufe. Der Sharan punktet besonders in Köln, weil er dort zu den Großraumtaxen gezählt wird, und drängt den Passat in den Hintergrund. Siep freut sich auf den neuen Touran und hat sich auch für ihn eine Taxi-Edition ausgedacht, die er allerdings bei Redaktionsschluss noch nicht verraten wollte. Wer mehr erfahren möchte, kann sich gern unter Tel. 0 22 38 80 93 -22 vorab informieren.

Alexander Siep

«Mister Taxi» ist 

Kfz-Mechaniker,  Automobilkaufmann 

und zertifizierter 

Automobilverkäufer 




Zurück zur Übersicht:
Autohaus News
(Zuletzt geändert am 26.09.2017)